Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2013 > 14. Orrot-Duathlon

14. Orrot-Duathlon

Drei Lauftreffler mit Dame beim Orrot-Duathlon 
Am Samstag stand wieder mal der 14. Orrot-Duathlon bei Jagstzell auf dem Programm. Das Team bestand aus Michael Bauer der schon zum 4. Mal an den Start ging und Andreas Siegmund, der nach einem Jahr Pause zum 2. Mal dabei war, Außerdem Mike Mieszkalski der sich zum ersten Mal an diese Disziplin wagte und für die Frauenquote Gabi Marek-Schmid von der TSG Backnang. Schon auf der Anfahrt war klar, dass es bei echten 35 Grad und gefühlten 40 Grad eine absolute Hitzeschlacht werden würde. So fanden sich dann auch nur 61 Teilnehmer des Hauptlaufes über 5 km Laufen, 4 Runden Radfahren à 7,5 km sowie abschließendem nochmaligem 5 km-Lauf in der Anmeldeliste. Nach dem Start waren die ersten 1,5 km in der prallen Sonne über freies Feld zu laufen, dann eine Schleife von 2 km in einem schattigen Waldstück, um dann wieder 1,5 km zurück durch die Sonne zu müssen. Hilfreich war, dass an 3 Stellen Helfer nasse Schwämme parat hielten. Michael konnte sich schon zu Beginn ganz gut absetzen, in der weiteren Reihenfolge gingen Mike, Andreas und Gaby dann auf die Radstrecke. Die führte nach welligem Beginn bergab in ein Seitental, bevor beim Km 6 dann der 1,5 km lange und mit 55 Hm kräftezehrende Anstieg zum Start/Ziel/Wechselbereich erklommen werden musste. Auch hier waren am höchsten Punkte emsige Helfer zur Stelle, die den Athleten nasse Schwämme im Nacken ausgedrückten. Andreas kam sein doch intensives Radtraining in diesem Jahr zu Gute und er konnte sich an Mike und Michael vorbei kämpfen, um als erster des Quartetts auf den 2. Teil der Laufstrecke zu gehen. Die Temperaturen hatten mittlerweile das Maximum erreicht und die ersten Meter des Laufens fühlten sich wie in Zeitlupe an. Andreas konnte trotzdem noch ein paar Läufer überholen und finishte nach 1:51:40 Std. auf Gesamtplatz 15 vor Michael (17.), Gaby als in 1:55:22 Std. 18. (1. Gesamtfrau) und Mike als 24. Mike hatte etwas zu kämpfen mit dem Disziplinwechsel und den extremen Temperaturen. Doch an der sehr umfangreichen Zielverpflegung konnten die leeren Akkus wieder aufgeladen werden und Gaby wurde bei der Siegerehrung als 1.Frau noch mit zahlreichen Pokalen und Preisen überhäuft. Insgesamt kamen nur 28 Starter-/innen ins Ziel, doch stiegen alle Nicht-Finisher freiwillig aus. Diese Vernunft wurde dann auch vom Veranstalter sehr lobend erwähnt. Insgesamt Respekt für die tolle und liebevolle Organisation, schade aber für den Veranstalter, dass es nicht mehr Teilnehmer gab.  

 
Die Ergebnisse im Einzelnen:
Ges.   Name   Platz AK Zeit
15    Andreas Siegmund 10 M40 01:51:40.4
17    Michael Bauer 11 M40 01:54:18.1
24    Mike Mieszalski 4 M30 02:06:15.8

 

Das Neueste aus dem Lauftreff:


Weihnachtsmarkt
Am 09.12.2017 findet in Unterbrüden der Weihnachtsmarkt statt. Der Lauftreff ist wieder dabei! (weitere Infos)


34. Aalener Rohrwanglauf
Am regnerisch-kalten Samstag machte sich ... (weiterlesen)


Gymnastik in der Halle beginnt ab 09.11.2017 (mehr Infos)

37. Obersulmer Volkslauf
Am Sonntag fand in Willsbach ... (weiterlesen)

37. Schwaikheimer Saisonabschlusslauf
Bei schönem Spätsommerwetter gingen ... (weiterlesen)

21. Aspacher Volkslauf
Trotz des nicht gerade optimalen Laufwetters ... (weiterlesen)