Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2017 > 35. Weinsberger Weibertreulauf

35. Weinsberger Weibertreulauf

Am Sonntag fand der zum Saisonauftakt beliebte Weinsberger Weibertreulauf statt. Er gilt bei vielen als erster Formtest im neuen Laufjahr. Die äußeren Bedingungen waren mit mildenTemperaturen und etwas Sonne recht angenehm, nur auf den freien Strecken wehte teils ein strammer Gegenwind. Vom Lauftreff gingen Kerstin Frankenberger, Silvia Merz und Jürgen Maurer an den Start zum Halbmarathon, der unter den angebotenen Strecken mit knapp 300 Finishern am stärksten besetzt war. Der Rundkurs ist mit einem ständigen Auf und Ab sehr anspruchsvoll, denn schon bei Kilometer 3 erfolgt ein erster Anstieg, dem bei Kilometer 8 die heftigste und zudem recht lange Steigung folgt. Auch die 2. Hälfte ist nicht einfacher, und wenn man eigentlich zum Schlussspurt ansetzen möchte, kommt bei Kilometer 19 noch ein letzter kräftezehrender Anstieg, bevor endlich das  Ziel bei der Weibertreuhalle erreicht wird. Belohnt wird man mit einer schönen Landschaft durch Wald und Weinberge mit einem weiten Panorama-Ausblick ins Heilbronner Unterland. Jürgen Maurer war mit seiner Zeit von 1:32:58 Std. hochzufrieden, immerhin war es sein erster Halbmarathon seit September 2016. Einen Wermutstropfen gab es für ihn dann aber doch, als er nach dem Blick in die Ergebnisliste feststellen musste, dass ihm lediglich 6 Sekunden zum Podestplatz in seiner Altersklasse gefehlt hatten. Auch für die beiden Damen Kerstin und Silvia war es auf dieser schwierigen Strecke ein erster Formtest, mit dem sie zufrieden sein konnten.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Ges.   Name   Platz AK Zeit
32   Jürgen Maurer 4 M40 01:32:58
246   Kerstin Frankenberger 4 W40 02:07:39
285   Silvia Merz 5 W40 02:24:31

Das Neueste aus dem Lauftreff:


28. Auenwalder Weihnachtsmarkt
Obwohl es eigentlich das perfekte Weihnachtsmarktwetter war, ... (weiterlesen)


25. Ilsfelder Nikolauslauf
Auch in Ilsfeld waren die Nikoläuse unterwegs. (weiterlesen)


42. LBS Nikolauslauf
Drei Nikoläuse aus Auenwald ... (weiterlesen)


19. Bönnigheimer Stromberglauf
Beim Bönnigheimer Stromberglauf ... (weiterlesen)