Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2017 > 43. Schurwaldlauf

43. Schurwaldlauf

In Kernen-Rommelshausen im Remstal fand am Samstag der 43. Schurwaldlauf statt.  Neben Schülerlauf, Einsteigerlauf, 10km-Lauf und Walking stand ein Halbmarathon zur Wahl, an dem Wolfgang Klenk und Jürgen Maurer teilnahmen.
Im Vorfeld des Halbmarathons, der um 18 Uhr startete, hatte ein leichter Regenschauer die Temperatur zwar etwas gesenkt, aber dafür war es ziemlich schwül geworden.
Die anspruchsvolle Strecke mit insgesamt 480 Höhenmetern führte vom St. Rambert Stadion hoch in den Schurwald, um den „Katzenkopf“ herum, dann weiter in Richtung Westen am Fuße des Kernenturms vorbei bis fast zum Kappelberg. Auf diesem Bergrücken ging es dann wieder zurück in östlicher Richtung.
Bis KM15 verlief fast die gesamte Strecke im Wald, teilweise auch auf schönen, trailartigen Abschnitten. Der Anstieg jedoch war sehr heftig und auch auf dem Bergrücken angekommen, ging es weiter in regem Auf und Ab. Ab KM15 führte die Route dann durch Weinberge und Gärten wieder abwärts ins Tal und zurück ins Stadion.
Jürgen Maurer kannte die Strecke ein wenig von seiner Teilnahme vor einigen Jahren und Wolfgang Klenk hatte sie zusammen mit einem Arbeitskollegen aus Rommelshausen eine Woche zuvor langsam erkundet und kannte daher die Anstiege. Sein Ziel war es, diese vorsichtig anzugehen, Kraft zu sparen um auch auf der lang gezogenen und welligen Strecke im letzten Viertel noch Luft zu haben. Teil 1 des Plans ging auf, die Strecke im Schurwald machte ihm richtig Spaß. Jürgen dagegen war erschrocken über seine eher mäßige Zwischenzeit und konnte erst im zweiten Teil Tempo aufnehmen. Bei Wolfgang war es anders herum. Für Teil 2 des Plans ab KM15 waren bei ihm trotz der Vorsichtsmaßnahmen fast keine Körner mehr übrig, so dass er das letzte Viertel des Laufs mental und körperlich eher auf dem Zahnfleisch absolvierte. Da passte es gut, dass ihm Jürgen entgegen kam und auf den letzten beiden Kilometern nochmal motivierte und gut ins Ziel brachte. So konnten am Ende beide zufrieden sein. Wolfgang schaffte es noch unter 2 Stunden und Jürgen durfte sich über einen Gesamtplatz in den Top Ten und den Sieg in seiner Altersklasse freuen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Ges.   Name   Platz AK Zeit
7   Jürgen  Maurer 1 M40  01:32:32
56   Wolfgang  Klenk 7 M45 01:58:37

 

 

Das Neueste aus dem Lauftreff:


28. Auenwalder Weihnachtsmarkt
Obwohl es eigentlich das perfekte Weihnachtsmarktwetter war, ... (weiterlesen)


25. Ilsfelder Nikolauslauf
Auch in Ilsfeld waren die Nikoläuse unterwegs. (weiterlesen)


42. LBS Nikolauslauf
Drei Nikoläuse aus Auenwald ... (weiterlesen)


19. Bönnigheimer Stromberglauf
Beim Bönnigheimer Stromberglauf ... (weiterlesen)