Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2017 > 8. Brixen Dolomiten-Marathon

8. Brixen Dolomiten-Marathon

Während in Auenwald die Vorbereitungen für den Lauf am Abend liefen, war Jürgen Maurer in Südtirol unterwegs beim 8. Brixen Dolomiten-Marathon. Dort war das Wetter an diesem Tag sehr gut, schon morgens sonnig, aber auch leicht bewölkt, so dass es keine Hitzeschlacht wurde. Letztes Jahr hatten die Veranstalter richtig Pech und mussten den Lauf wegen eines Unwetters nach der Hälfte der Strecke abbrechen. Diese verläuft auf Asphalt, Schotter und steinigen Trails und Wiesenpfaden. Es ist also so ziemlich alles dabei! Zunächst aber liefen die Teilnehmer einige Kilometer durch Brixen, entlang der Eisack und der Rienz, bevor es im Wald hoch nach St. Andrä ging. Weiter folgte die Strecke mit mehr oder weniger steil dem Afers-Tal um dann noch einmal heftig mit einem heftigen Anstieg zur Rossalm zu führen. Dort wurden die Läufer mit einem grandiosen Blick auf die Geisler-Gruppe und den Peitlerkofel entschädigt. Danach auf einem Pfad zur Ochsenalm und der letzte Kilometer von dort bis zur Plosehütte ins Ziel. Jürgen hatte für die erste Hälfte des Rennens gut 2 Stunden benötigt, aber für diese steilen 2 Kilometer allein 30 Minuten. Durch die ungewohnte Höhenluft – die Plosehütte liegt auf 2448m – musste er einige kleine Pausen einlegen. Doch im Ziel angelangt, war er mit seiner Zeit von 5:04:40 Std. zufrieden. Damit lag er auf Platz 51 von 285 Finishern und wurde 7. in seiner Altersklasse M40.
Oben auf der Plosehütte herrschten nur noch gute 5 Grad, so gab es dann erst einmal eine heiße Dusche und anschließend fand dann dort auch die Siegerehrung und die Pastaparty statt, bevor noch ein kleiner Spaziergang zur Gondelbahn folgte, die die Teilnehmer wieder nach St. Andrä brachte wo die Busse warteten, die sie zurück nach Brixen fuhren. Insgesamt eine tolle Organisation!

Für Jürgen der Berglauf mit den bislang meisten Höhenmetern (2450 Hm) und mit über 5 Stunden der längste Lauf.

Die Strecke:

 

und das Höhenprofil

Das Neueste aus dem Lauftreff:


Salzkammergut-Marathon
Jürgen Maurer berichtet von seinem Salzkammergut-Marathon (lesen)

14. Bottwartalmarathon
Bei schönstem Spätsommerwetter - ... (weiterlesen)

12. Tour de Tirol
Nach der letztjährigen Teilnahme von drei Lauftrefflern ... (weiterlesen)

30. Volkslauf Steinknickle-Neuhütten
Bei Nieselregen und kühlem Wind gingen ... (weiterlesen)

2. Urschellauf
Am 24. September fand der vierte und letzte Lauf ... (weiterlesen)

44. Berlin Marathon
Am 24.09. nahm Wolfgang Klenk am Berlin-Marathon teil. (weiterlesen)