Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2011 > 11. Marbacher Gassenlauf

11. Marbacher Gassenlauf

Der Marbacher Gassenlauf ist immer eine harte Angelegenheit, aber bei Temperaturen von 30 Grad, wie am Samstag, wird es noch mal so hart.  Die Strecke führt die Teilnehmer von der Schillerhöhe hinab in die Marbacher Altstadt mit ihrem Kopfsteinpflaster und dann steil wieder hinauf über die Start- und Ziellinie, um das Ganze wieder von vorn zu beginnen. Dreimal wird diese Runde gelaufen, bevor die 10,5 Kilometer geschafft sind. Bei dem extremen Wetter war es für die Läufer diesmal so hart wie nie und viele, die sonst gern dabei sind, hatten in diesem Jahr auf die Teilnahme verzichtet oder beendeten den Lauf bereits nach einer oder zwei Runden. Jenny Stettner nahm die Herausforderung an und lief die gesamte Strecke mit. Auch sie hatte mit der Hitze zu kämpfen und musste das Tempo drosseln, aber letztendlich ging es diesmal eher darum gesund ins Ziel zu kommen und nicht, wie leider in diesem Jahr auch passiert, unter der Anstrengung zusammenzubrechen. In 56:17 Min. beendete sie das Rennen als Siegerin ihrer Altersklasse W30 und 8. der Frauen gesamt.

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.