Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2011 > 21. Dreiländerlauf

21. Dreiländerlauf

Am Sonntag fuhren Karin Seibert und Norbert Pittelkow extra nach Basel, um dort am Dreiländer-Lauf teilzunehmen. Die Halbmarathon-Strecke führt über 3 Landesgrenzen und startet in Basel am Marktplatz vor dem historischen Rathaus. Von hier geht es zur alten Rheinbrücke, die überquert wird, um auf der gegenüberliegenden Rheinseite weiterzulaufen. Von dort führt eine weitere Brücke zurück aufs Westufer. Nun geht es Richtung französischer Grenze, die kurz vor Kilometer 5 erreicht ist. Von Frankreich geht es nach wenigen Kilometern nochmals über den Rhein, nach Deutschland. Hier führt die Strecke durch Weil am Rhein mit dem ehemaligen Landesgartenschaugelände und dann zurück in die Schweiz. Noch einmal entlang der Rheinpromenade und dann zum letzten Mal über eine Brücke bis in die Altstadt, wo - wieder auf dem Marktplatz angelangt - das Ziel erreicht ist. Unsere beiden Lauftreffler genossen die tolle Strecke und schafften die 21,1 Kilometer in etwas mehr als 2 Stunden.

Die Ergebnisse:

Ges. m/w   Name   Platz AK Zeit
95.   Karin Seibert   31. F40 2:06.38
503.   Norbert Pittelkow   197. M40 2:14.28

 

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.