Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2011 > 6. Öger Marathon Antalya

6. Öger Marathon Antalya

Bei heftigem Gewitterregen gingen Carmen und Volker Lehner zu ihrem Halbmarathon in Antalya an den Start. Riesige Wasserlachen auf den Straßen machten den Lauf entgegen den Erwartungen zu einer besonderen Tortur, denn die Schuhe waren gleich durchweicht und die Blasen an den Füßen damit vorprogrammiert. Da half es wenig, dass sich später doch noch einmal kurz die Sonne zeigte.

Die Halbmarathonstrecke ist eigentlich sehr schön. Sie führt ziemlich eben entlang der Küstenstraße und vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten Antalyas. Bei Kilometer 10 ist dann der Wendepunkt und es geht wieder zurück bis ins Zentrum Antalyas, wo im Atatürk-Stadion der Zieleinlauf ist. Doch bei diesem Wetter konnten die beiden Lauftreffler das kaum genießen.

Trotz der widrigen Verhältnisse schaffte Volker noch eine Zeit unter 2 Stunden. Carmen brauchte einige Minuten länger und kam nach 2:08 Stunden ins Ziel. Jetzt können sich die beiden noch ein paar Tage - bei hoffentlich besserem Wetter - erholen, bevor sie die Heimreise antreten.

Die Ergebnisse:

Platz ges. Name Platz AK Zeit
542 Volker Lehner 96 M45 1:57:35
765 Carmen Lehner 58 W 2:08:59

Endlich im Ziel! Dieser Lauf war hart für die Teilnehmer.

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.