Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2011 > 9. Zürich Marathon

9. Zürich Marathon

Einen völlig frustierten und enttäuschten Michael Stricker konnte man am Sonntag in Zürich erleben. Monate hatte er sich auf diesen Tag vorbereitet und trainiert, um hier im Marathon die 3-Stundenmarke zu knacken. Die Vorzeichen standen eigentlich alle auf Sieg. Perfekte äußere Bedingungen mit bestem Laufwetter und angenehmen Temperaturen, alle Trainingsläufe erfolgreich absolviert, beste Zeiten bei den vergangenen Halbmarathons gelaufen - und dann das! Nach quälend langen Kilometern mit etlichen Gehpausen zeigte die Uhr im Ziel 3:26:39 Std.! Alle Mühen vergebens, es hatte nicht sollen sein. Die Beine wollten an diesem Tag einfach nicht so wie ihr Besitzer. Selbst ein Autogramm von Laufguru Herbert Steffny auf der Startnummer hatte da nicht viel geholfen.
So sprangen dann nur Gesamtplatz 880 und in seiner Altersklasse M55 der 35. Platz heraus.

 

Das Neueste aus dem Lauftreff:


19. Federsee-Halbmarathon
Am Samstag nahm Jürgen Maurer ... (weiterlesen)


33. Steinenberger Waldlauf
Beflügelt von ihren guten Leistungen ... (weiterlesen)


11. Auenwaldlauf
Am Samstag fand bei optimalen Wetterbedingungen ... (weiterlesen)