Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2011 > Hüttenfest

Hüttenfest

Nach vielen bangen Blicken zum Himmel im Laufe des Samstags, war uns der Wettergott doch gnädig: bis auf einzelne Tropfen blieb der ganze Abend trocken und wir konnten ein schönes Hütten-/Grillfest feiern! Für die vielen Kinder, die dabei waren, gab es am Bach einiges zu entdecken und in der Wiese konnten sie herrlich herumtollen oder Fußball spielen. Die Erwachsenen kümmerten sich um den Grill, der immer voll belegt war und konnten nebenbei die Neuigkeiten und ihre nächsten Wettkampf- oder Urlaubspläne austauschen. Auch das Buffet war von den Lauftrefflern wieder gut und reichlich bestückt, so dass für jeden Geschmack etwas dabei war. Als es später etwas kälter wurde, zogen sich die meisten an die Tische in der Scheuer zurück oder fanden sich am Feuer ein.
Ein herzliches Dankeschön geht wieder an Rosi und Hans Strohmaier, die sich wie immer viel Mühe mit dem Fest gegeben haben. Vom Ausräumen der Scheuer, die dann schön dekoriert wurde, über das Aufstellen der Biertisch-Garnituren, dem Einkaufen und Kühlen der Getränke und nicht zuletzt dem Aufräumen am nächsten Tag, haben sie alles perfekt organisiert!

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.