Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2013 > 12. Dirty Race

12. Dirty Race

Nachdem Michael Bauer und Andreas Siegmund diesen besonderen Duathlon schon vor zwei Jahren einmal getestet hatten, war in diesem Jahr auch noch Mike Mieszkalski mit von der Partie als der 12. Dirty Race in Murr gestartet wurde. Hier hieß es wieder "Laufen, Mountainbiken, Laufen". Die erste Laufrunde war 5km lang, dann folgte eine 7,5km lange, hügelige MTB-Strecke mit zwei grasigen Downhill-Abschnitten, die zweimal durchfahren wurde. Danach ging es noch einmal auf die Laufstrecke, diesmal ohne Sportplatzrunde nur noch 4km lang, bis endlich das Ziel erreicht war. Angst vor Schlamm, Matsch oder Dreck dürfen die Teilnehmer dabei nicht haben, wie schon der Name erahnen lässt. Doch diesmal kam durch die tiefen Minusgrade ein harter, vereister Boden dazu, der vor allem das Radfahren auf den eisigen Grasstrecken erschwerte. So ging es nicht ganz ohne Stürze ab. Auch Andreas machte eine schmerzhafte Bekanntschaft mit dem Eis.

Die Ergebnisse:

Ges.   Name    Platz  AK  Zeit
103    Michael  Bauer 19 M40  01:26:35
145    Andreas  Siegmund 25 M45  01:32:07
169    Mike Mieszkalski 16 M35  01:36:48

 

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.