Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2019 > 11. Ipf-Ries-Halbmarathon

11. Ipf-Ries-Halbmarathon

Samstag war Jürgen Maurer in Bopfingen auf der Ostalb und nahm am 11. Ipf-Ries-Halbmarathon teil, der dieses Jahr von Bopfingen am Ipf bis ins bayrische Nördlingen ging. Die Laufrichtung ändert sich jedes Jahr und dieses Jahr wurde um 17 Uhr in Bopfingen gestartet. Es herrschten kühle Temperaturen von 2-3 Grad und auf freiem Feld blies den Läufern ein kalter Wind entgegen, kurzzeitig sogar mit Graupelschauern. Die Strecke war relativ eben mit nur rund 85 Höhenmetern. Am Anfang hatte man einen Blick auf den imposanten Berg Ipf und auch sonst war die Strecke landschaftlich sehr reizvoll. Nach einer Runde um die Nördlinger Altstadt ging es durch das Stadttor in die historische Altstadt , wo das Ziel direkt an der Stadtmauer war. Jürgen war relativ konstant unterwegs, nur der Gegenwind kostete etwas Zeit, so dass er mit 1:38:49 Std. noch als 94.  gesamt von ca. 550  Startern und als 18. seiner Altersklasse M45 ins Ziel kam.

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.