Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2019 > 13. Ensinger Laufcup

13. Ensinger Laufcup

Am Samstag machte sich Jürgen Maurer zum ersten Mal auf nach Vaihingen an der Enz, um dort beim Ensinger Laufcup am Halbmarathon teilzunehmen. Neben dem Halbmarathon wird auch noch ein 5er und ein 10er angeboten. Alle drei Läufe werden auf der gleichen Stecke ausgetragen, die 5er drehen eine Runde, die Zehner müssen zwei Runden absolvieren und die Halbmarathon-Teilnehmer laufen nach einer kurzen Einführungsrunde viermal die Schleife. Die Strecke führt in Kurven durch die Altstadt von Ensingen und dann über Felder, Wiesen und durch den Wald, bis zu einem Wendepunkt mit Begegnungsverkehr. Die Runde ist recht idyllisch, mit Ausblicken auf die Weinberge und die umliegende Landschaft, die von den Veranstaltern als "schwäbische Toskana" bezeichnet wurde. Es ist nur leicht wellig, mit wenigen Höhenmetern.  
Die Startzeiten der einzelnen Läufe waren gut getaktet, so dass zwar immer Teilnehmer auf der Strecke waren, man sich aber nicht gegenseitig blockierte.
Das Wetter bot leider alles. Direkt beim Startschuss setzte ein heftiger Schauer ein, der alles sofort durchnässte. In der zweiten Runde wurde es dann kurz sonnig, aber sehr dämpfig. Leider folgte dann in Runde drei auch noch ein heftiges Gewitter, mitsamt Starkregen, Graupel, Blitz und Donner, so dass die Organisatoren sogar kurz an einen Abbruch des Rennes dachten. Zum Glück ging aber alles gut und niemandem ist etwas passiert.
Um es endlich hinter sich zu bringen, absolvierte Jürgen dann völlig durchnässt noch zügig die vierte Runde und schaffte es am Ende mit 1:38:03 Std. als 9. in die Top Ten der Gesamtwertung und in der AK M45 auf Rang 3.

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.