Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2019 > 14. Spendenlauf "Rund um Wolfach"

14. Spendenlauf "Rund um Wolfach"

Am Samstag fand zum 14. Mal der Spendenlauf "Rund um Wolfach" statt, bei dem sich Anita Sälzle zum ersten Mal erfolgreich an eine Ultra-Distanz wagte. Gemeinsam starten, gemeinsam helfen und gemeinsam ankommen ist dabei oberste Priorität. Eine Zeitnahme erfolgt nicht und um auch unerfahrenen Ultraläufern das Mitmachen zu ermöglichen, planen die Veranstalter ein Tempo von 7 bis 8 Kilometer in der Stunde ein.

Bei kühlem regnerischem Wetter starteten 40 Teilnehmer in Wolfach und begaben sich gemeinsam auf die 50 km lange Strecke, auf der zusätzlich noch 1.800 Höhenmeter zu bewältigen waren. Entgegen der Wettervorhersage blieb es zunächst noch trocken, so dass sich auch der eine oder andere fantastische Ausblick von den Höhen des Schwarzwaldes bot. An sieben Versorgungs- und Verpflegungsstellen konnte man sich an einem reichhaltigen Angebot stärken. Leider öffnete der  Himmel gegen 15:30 Uhr doch seine Schleusen und ca. 12 km vor dem Ziel nahmen dann zahlreiche Läufer das Angebot der Begleitfahrzeuge in Anspruch und ließen sich an den Start zurück fahren.

Da das Laufkonzept u.a. vorsieht, dass an den Verpflegungsstellen gemeinsam ein paar Minuten Pause gemacht wird, fühlte sich Anita noch fit genug, um - trotz Regen und Kälte - auch die restliche Strecke zu bewältigen. Vor dem Ziel hieß es jedoch, im Regen den Aufstieg zum Spitzfelsen zu bewältigen. Oben gab es dann (läuferuntypisch, aber gut J) richtiges Bier und anschließend ging es bei teilweise strömendem Regen die letzten Kilometer bergab zurück nach Wolfach. 

Anitas Fazit: ein toller Lauf, bei dem man Ultraluft schnuppern kann und der von vielen, vielen Helfern und Sponsoren wirklich liebevoll und mit Herzblut organisiert wird. Die 25 Euro Startgeld werden komplett gespendet und man wird dafür einen ganzen Tag lang betreut und fantastisch verpflegt. Außerdem hat man die Möglichkeit, sich von jeder Versorgungsstelle zurückfahren zu lassen oder auch von Anfang an nur Teiletappen zu laufen. Allen, die keine Rekorde anpeilen, kann man den Lauf nur empfehlen.

Das Neueste aus dem Lauftreff


27. Ilsfelder Nikolauslauf
Am Sonntag machten sich 8 Mitglieder ... (weiterlesen)


39. Schwaikheimer Saisonabschlusslauf
Bei angenehm ruhigem Herbstwetter ... (weiterlesen)


Weihnachtsfeier am 14.12.2019 ab 18 Uhr in der Auenwaldhalle, Unterbrüden.
Alle Mitglieder sind mit ihren Partner(inne)n und Kindern herzlich eingeladen. Bitte (mit Anzahl der Personen) möglichst bald bei Andreas anmelden. Für warmes Essen und Getränke sorgt der Lauftreff, das Salat-und Nachspeisenbuffet wollen wir Mitglieder wieder selbst bestücken.