Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2019 > 27. Durlacher Turmberglauf

27. Durlacher Turmberglauf

Am Samstag fuhr Jürgen Maurer nach Karlsruhe-Durlach um am Durlacher Turmberglauf teilzunehmen. Der Name passt eigentlich nicht zum Lauf, denn die Strecke ist flach und eben und man sieht den Turmberg mit Turm nur von der Laufstrecke aus. Die Strecke ist sehr schön und abwechslungsreich, man durchläuft am Anfang den Großteil der Durlacher Altstadt, dann entlang der Pfinz, durch den Stadtpark und Richtung des Ortsteils Grötzingen, unter der Schnellbahntrasse und der B3 hindurch und dann nach einem Wendepunkt wieder durch die Altstadt ins Ziel. In der Innenstadt musste man auf Kopfsteinpflaster und Schienen etwas aufpassen. Das Wetter war top, 12 Grad, bewölkt und nur leichter Wind. Jürgen konnte ein konstantes Tempo durchhalten und kam gut in Schwung und dann mit einer ordentlichen Zeit von 40:47 min. ins Ziel. Er freute sich entsprechend, da er wieder eine 40er-Zeit schaffte. In seiner Altersklasse M45 belegte er Rang 7 und im Gesamtfeld Platz 40 von knapp 500 Finishern. Dieser Zehner war die erfolgreiche Generalprobe für seinen demnächst anstehenden Herbstmarathon.

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.