Sie sind hier:   Startseite > Berichte > aktuelle Berichte 2010 > 2. Mali Beljski maraton (Bled, Slowenien)

2. Mali Beljski maraton (Bled, Slowenien)

Vom Liegestuhl zum Halbmarathon – auch im Urlaub wird gelaufen!
Das Werbebanner über die Hauptstrasse von Bled in Slowenien wies auf den 2. Mali-Blejski-Marathon am 21.08.2010 hin. Nur durch Zufall hatte Eberhard Bauer während seiner Urlaubsreise durch Slowenien und Kroatien erfahren, dass dieser Lauf in den Julischen Alpen am Fuße des Triglav-Massivs als Halbmarathon veranstaltet wird. Die Laufschuhe hat er auf jeder Reise dabei und so meldete er sich spontan bei diesem Wettbewerb an. Gestartet wurde der Lauf direkt am Seeufer vor dem Campingplatz. Das Ziel war nach dreieinhalb Seerunden an der Uferpromenade des bekannten Kurortes Bled. Die schönen Ausblicke auf den See, auf das Bleder Schloss und die Kirche Maria Himmelfahrt auf der Insel entschädigten für die Anstrengungen bei den kurzen, heftigen Anstiegen und für die quälende Hitze von über 30 Grad.
Eberhard fühlte sich trotz einer kleinen Bergwanderung am Vormittag gut und begann den Lauf schnell. In der dritten Runde wurden aber die Beine schwer, was sich an der Zeit von 1:37:33 ablesen lässt. Immerhin erreichte er in seiner Altersklasse auf internationalem Terrain den 2. Platz und im Gesamtfeld der 232 männlichen Starter Platz 45. Als einziger deutscher Starter wurde er im Ziel vom Sprecher noch extra erwähnt.
Nette Gespräche und Begegnungen mit einigen Läufern aus Slowenien machten die Veranstaltung zu einem wunderschönen Urlaubserlebnis. Und nach dem anstrengenden Lauf erfrischten sich die Läuferinnen und Läufer statt unter der Dusche mit einem Bad im See.

Musste ganz schön schnaufen bei seinem Halbmarathon – Eberhard Bauer nach seinem Lauf

 

Das Neueste aus dem Lauftreff:


Bitte die Laufkilometer 2017 abgeben! Per mail oder persönlich beim Training.

33. Dreikönigslauf Schwäbisch Hall
Auch dieses Jahr fand wieder der bekannte ... (weiterlesen)

Nach der Weihnachtspause haben wir am 11.01.2018 wieder mit der Gymnastik in der Sporthalle Oberbrüden begonnen.