Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2016 > Ironman Austria Kärnten

Ironman Austria Kärnten

Eine Woche vor dem Auenwaldlauf ging Lauftrefflerin Bea Bauer in Klagenfurt an den Start zum Ironman. 3,9 km Schwimmen im Wörthersee, 180,2 km Radfahren und zum Abschluss noch ein Marathon (42,2 km) waren wieder zu bewältigen. Früh am Morgen ging es los. Zunächst das Schwimmen im Wörthersee. Hier blieb Bea nur knapp über ihrem letztjährigen Ergebnis und stieg als 31. ihrer Altersklasse aus dem Wasser um aufs Rad zu wechseln. Nun galt es in zwei Runden insgesamt gut 180 Kilometer mit fast 1700 Höhenmetern zu fahren.  Trotz eines bösen Sturzes fuhr sie diese Strecke in persönlicher Bestzeit - 16 Minuten unter der Zeit des vergangenen Jahres - und hatte sich damit bereits 13 Plätze vorgearbeitet. Sie wechselte als 18. ihrer Klasse auf die Laufstrecke zur letzten Disziplin, dem Marathon. Auch hier lief es gut für Bea und sie benötigte nur 3:44 Std, also 20 Minuten weniger als beim letzten Mal. Das sie brachte am Ende auf den 9. Platz in der Klasse 35-39 Jahre und Rang 38 der Damen gesamt. Alles in allem war sie knappe 11 Stunden unterwegs. Eine tolle Leistung!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Ges. w Platz AK Swim Bike Run Gesamt
38 9 W35 01:18:49 05:43:29 03:44:00 10:53:31
 


alle Fotos:
©FinisherPix.com

Das Neueste aus dem Lauftreff:


19. Federsee-Halbmarathon
Am Samstag nahm Jürgen Maurer ... (weiterlesen)


33. Steinenberger Waldlauf
Beflügelt von ihren guten Leistungen ... (weiterlesen)


11. Auenwaldlauf
Am Samstag fand bei optimalen Wetterbedingungen ... (weiterlesen)