Sie sind hier:   Startseite > Berichte > aktuelle Berichte 2010 > 25. Steinenberger Waldlauf

25. Steinenberger Waldlauf

Auch beim Start in Steinenberg am Sonntagmorgen gab es wieder tropische 31 Grad. Trotzdem wagten sich die bereits vom Vortag hitzeerprobten bzw. -geschädigten Lauftreffler Silvia Janetzko und Andreas Siegmund an den Halbmarathon, der zwar fast durchgehend im Wald verläuft, aber sehr anspruchsvoll ist, gespickt mit etlichen heftigen Steigungen. Andreas schaffte die 21,1 km in 1:42:29 Std. und belegte damit den 12. Gesamtplatz. Silvia war durch die Hitze völlig erschöpft und kam nach 2:00:22 Std. als 4. der W40 ins Ziel.
Auch beim Lauf über 11,3km waren 4 Teilnehmer des Lauftreffs dabei: Veronika Dietrich und Robert Pomes testeten die Strecke zum ersten Mal. Karin Seibert und Norbert Pittelkow liefen die Strecke schon zum wiederholten Mal – allerdings wohl auch erstmalig bei solchen Temperaturen. Veronika, als Schnellste der Gruppe, war auf Anhieb erfolgreich und schaffte den 2. Platz ihrer Altersklasse. Auch beim Nordic Walking über 8km war der Lauftreff Auenwald vertreten. Beate Strohbeck kam in dieser Disziplin als 6. gesamt mit einer Zeit von 1:04:40 ins Ziel. 

Die Ergebnisse: 

Ges. Vorname Name Zeit Platz AK
11,3km-Lauf        
38 Veronika Dietrich 01:07:08 2 W 40
43 Robert Pomes 01:10:29 4 M 30
50 Karin Seibert 01:13:33 5 W 40
50 Norbert Pittelkow 01:13:33 24 M 40
           
HM (21,1km)        
12 Andreas Siegmund 01:42:29 6 M 40
42 Silvia Janetzko 02:00:22 4 W 40
           
8km Nordic Walking      
6 Beate Strohbeck 01:04:40    

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.