Sie sind hier:   Startseite > Berichte > aktuelle Berichte 2010 > 7. Freiburger Marathon

7. Freiburger Marathon

Michael Bauer ging am Sonntag, 28. März an den Start zur Königsdisziplin unter den Läufen. Für seinen ersten Wettkampf über 42,2 km hatte er den 7. Freiburger Marathon ausgesucht. Dieser wird in zwei Runden à 21,1km gelaufen und ist in der Läuferszene beliebt, weil er mehr bietet als „nur“ Laufen, denn 42 Bands entlang der Strecke mit ihrem musikalischen Programm von Klassik bis Hard Rock und die vielen Zuschauer spornen die Teilnehmer zu Höchstleistungen an. Die ersten Kilometer ging Michael das Rennen verhalten an, steigerte dann aber sein Tempo und überquerte die Halbmarathonlinie in 1:32 Std. Im zweiten Teil wurden die Beine dann schwerer und er hatte nicht nur mit dem teilweise heftigen Gegenwind zu kämpfen. Am Ende zeigte die Uhr 3:20:45 Std. und er lag damit im vorderen Viertel der 1064 männlichen Finisher. Gesamtplatz 213 und Platz 56 der Altersklasse M40 sind ein sehr gutes Ergebnis für den ersten Marathon, auch wenn er selbst im Ziel noch nicht so ganz zufrieden war.

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.