Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2012 > 13. Westparklauf

13. Westparklauf

Mit rund 330 weiteren Teilnehmern ging Michael Stricker am Sonntag bei Nieselregen und etwas unfreundlichen Temperaturen an den Start zum Westparklauf in München. Der Rundkurs führt im Stadtteil Sendling leicht wellig durch die Parklandschaft des Westparks. Dieser wird durch den mittleren Ring in einen Ost- und einen Westteil getrennt. Beide Teile sind durch eine Brücke verbunden, deren überquerung sowohl auf dem Hinweg wie auf dem Rückweg eine zusätzliche Steigung beeinhaltet. Da die 10 Kilometer in zwei Runden gelaufen werden, summiert es sich so am Ende dann doch. Erschwerend für Michael kam hinzu, dass er am Abend davor noch ziemlich lange mit seiner Tochter gefeiert und ausgiebig geschlemmt hatte J So war ihm schon vor dem Start klar, dass sein eigentliches Ziel unter 40 Minuten zu bleiben (so stand's in seinem Marathon-Trainingsplan), ziemlich illusorisch war. Am Ende überquerte er die Ziellinie nach 42:55 min. als 84. der Männer gesamt und 5. seiner Klasse M55. Er war dennoch zufrieden, denn zumindest hatte er den inneren Schweinehund überwunden und war überhaupt angetreten. Und das Ergebnis war bei den Voraussetzungen eigentlich ja doch ganz passabel.

 

Das Neueste aus dem Lauftreff


Der nächste Lauftreff-Stammtisch findet am 29.01.2020 im Vereinsheim TSV Oberbrüden statt.


Bitte vormerken:
Unsere diesjährige Hauptversammlung findet am 04.03.2020 im TSV Vereinsheim in Oberbrüden statt. (Einladung s.links).


34. Backnanger Silvesterlauf
Die stattliche Anzahl von 18 Lauftrefflern ... (weiterlesen)