Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2012 > 19. Stuttgart-Lauf

19. Stuttgart-Lauf

Bei idealem Laufwetter startete - diesmal pünktlich (!) - der 19. Stuttgart-Lauf. Die Halbmarathonstrecke wurde gegenüber dem letzten Jahr noch einmal geändert und entsprach wieder der alten von vor einigen Jahren. Kein Lauf mehr durch die Stadt, dafür wieder der Zieleinlauf ins inzwischen umgebaute Stadion. Ob daraus die neue Rekordzahl von 7500 Teilnehmern resultierte? Einen tollen Erfolg konnte Margarete Allmandinger verbuchen, die als vierte der insgesamt 1759 weiblichen Finisher ins Ziel kam und damit souverän ihre Altersklasse W50 gewann. Nur eine halbe Minute trennte sie von der drittplatzierten Frau. Mit dieser überquerte Michael Bauer als schnellster Lauftreffler die Ziellinie und 30 Sekunden nach Margarete lief Jürgen Maurer ein. Auch er war mit seinem Ergebnis sehr zufrieden, denn er konnte sich gegenüber dem letzten Jahr um 2 Minuten verbessern. Auch Reiner Walther konnte sich freuen, denn er schaffte in Stuttgart mit 1:39:02 eine neue persönliche Bestzeit. Ein gelungenes Debüt feierten Nicole Canz und Tanja Jope, die sich zum ersten Mal an die 21,1 km lange Strecke gewagt hatten. 

Die Ergebnisse:
Platz m/w Name   Platz AK  Zeit
153    Michael Bauer 27 M40  01:25:56
4    Margarete Allmandinger 1 W50  01:26:27
180    Jürgen Maurer 34 M35  01:26:57
928    Kurt Strohbeck 37 M55  01:37:45
1080    Reiner Walther 84 M50  01:39:02
665    Anita Sälzle 43 W50  02:00:42
938    Nicole Canz 123 W35  02:06:20
1142    Tanja Jope 143 W35  02:10:50

 

Das Neueste aus dem Lauftreff


27. Ilsfelder Nikolauslauf
Am Sonntag machten sich 8 Mitglieder ... (weiterlesen)


39. Schwaikheimer Saisonabschlusslauf
Bei angenehm ruhigem Herbstwetter ... (weiterlesen)


Weihnachtsfeier am 14.12.2019 ab 18 Uhr in der Auenwaldhalle, Unterbrüden.
Alle Mitglieder sind mit ihren Partner(inne)n und Kindern herzlich eingeladen. Bitte (mit Anzahl der Personen) möglichst bald bei Andreas anmelden. Für warmes Essen und Getränke sorgt der Lauftreff, das Salat-und Nachspeisenbuffet wollen wir Mitglieder wieder selbst bestücken.