Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2012 > 27. Schwäbisch Haller Dreikönigslauf

27. Schwäbisch Haller Dreikönigslauf

Auch am Dreikönigstag ließen sich die Auenwalder Lauftreffler ihre Lust am Wettkampf durch das Wetter nicht vermiesen. 6 tapfere Vereinsmitglieder gingen in Schwäbisch Hall an den Start, um die 10 Kilometer durch die Stadt, entlang der Kocher und durch den Stadtpark in 2 Runden mitzulaufen. Nach dem Startschuss ging es zunächst ziemlich eng zu und auf den rutschigen Holzbrücken, die überquert werden mussten, war die Sturzgefahr groß. Doch Jürgen Maurer gelang auch hier eine gute Zeit unter 40 Minuten. Dafür wurde er als 3. seiner Altersklasse mit einem Podestplatz belohnt. Christa Gonser hatte Sohn Lukas dabei, der auf Anhieb eine tolle Zeit von 45:23 schaffte und seine Mutter damit schnell hinter sich ließ.
PS: Als kleiner Nachtrag kam jetzt noch Bernhard Tessarsch dazu, der diesmal für seinen Arbeitgeber lief und deshalb in der Liste zunächst verloren ging.
(Sorry und danke Michael für den Hinweis!!)

Die Ergebnisse:

ges.   Name    Platz AK  Zeit
32    Jürgen Maurer 3 M35  00:39:24
60    Michael Bauer 12 M40  00:41:09
67    Andreas Siegmund 7 M45  00:41:21
141    Reiner Walther 16 M50  00:44:00
178    Lukas Gonser 9 MJGA  00:45:23
239   Bernhard Tessarsch 25 M50 00:47:07
48    Christa Gonser 8 W50  00:54:21

 

Das Neueste aus dem Lauftreff


Das Training in Gruppen von bis zu fünf Personen ist derzeit unter Auflagen ausschließlich auf öffentlichen und privaten Freiluftsportanlagen und -sportstätten gestattet. Da nach wie vor das Kontaktverbot gilt und der Aufenthalt im öffentlichen Raum nur alleine oder im Kreis der Angehörigen des eigenen sowie eines weiteren Haushalts gestattet ist, ist das Training auf öffentlichen Wegen und Straßen sowie in öffentlichen Parks noch nicht erlaubt.

Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten (Corona-Verordnung Sportstätten – CoronaVO Sportstätten) - Veröffentlicht: 12. Mai 2020