Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2012 > 14. Kraichgaulauf

14. Kraichgaulauf

Wer beim Kraichgau-Lauf startet, hat die Qual der Wahl: neben der Kurzstrecke von 5 km gibt es den Viertelmarathon (10,6 km), den Halbmarathon (hier 21,4 km), den 3/4-Marathon (33 km) und den Ultramarathon mit 44 km. Martin Klenk hatte sich für den Halbmarathon entschieden. Die schöne Waldstrecke durch das Kraichgauer Hügelland rund um Sinsheim-Rohrbach ist abwechslungsreich, aber anspruchsvoll. Das stete Auf und Ab summiert sich insgesamt auf 329 Höhenmeter. Nur die letzten 3 Kilometer haben ein angenehmes Gefälle, so dass Martin unter dem Beifall der zahlreichen Zuschauer als 20. der 200 Finisher ins Ziel sprinten konnte. In seiner Altersklasse M50 belegte er mit einer Zeit von 1:36:17 Std. Platz 3 und schaffte es damit aufs Siegertreppchen. Eine perfekte Organisation und optimales Laufwetter rundete den gelungenen Wettkampftag ab.

Martin mit Andreas Voss (TC Backnang)

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.