Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2012 > 27. Solitudelauf, Gerlingen

27. Solitudelauf, Gerlingen

Bei eiskaltem Wind starteten unsere Lauftreffler zum Halbmarathon in Gerlingen. Die Besonderheit ist hier, dass der Start oben auf dem Berg erfolgt und das Ziel unten liegt. Perfekt für schnelle Zeiten, denn auch dazwischen gibt es keine steilen Anstiege mehr und die Abwärtspassagen werden durch viele Serpentinen gemäßigt. Die sehr schöne Strecke, die quer durch die Anlagen von Schloss Solitude führt, entschädigte etwas für das schlechte Wetter. Außerdem blieb zumindest der angekündigte Regen während des Laufs aus. Michael Stricker startete in der zweiten Reihe hinter Dieter Baumann, der später von Andreas Siegmund auch ein Stück begleitet wurde, bevor er das Tempo anzog und sich endgültig absetzte. Andreas lieferte sich wieder ein kleines vereinsinternes Rennen mit Jürgen Maurer, den er im Ziel knapp hinter sich lassen konnte. Michael Stricker vermutete seinen Vereinskollegen Reiner Walther im Nacken, was ihn entgegen seinen Vorsätzen zu einem schnellen Tempo veranlasste und bei Reiner dafür sorgte zu versuchen, es möglichst lange Zeit nicht abreißen zu lassen. So schaffte dieser mit 1:37 eine neue persönliche Bestzeit und Michael war am Ende sogar ganze 5 Minuten vor ihm im Ziel. Eine persönliche Bestzeit lief auch Carola Siegmund, die dafür mit dem 3. Platz in ihrer Altersklasse belohnt wurde. So können jetzt alle dem geplanten Marathon in Hamburg entspannt entgegen sehen.

Die Ergebnisse:

Ges.   Name   Platz AK Zeit
38.    Andreas Siegmund 8. M45 01:28:23
40.    Jürgen Maurer 6. M35 01:28:46
73.    Michael Stricker 6. M55 01:32:35
133.    Reiner Walther 21. M50 01:37:26
207.    Carola Siegmund 3. W40 01:42:50

 

Strahlendes Trio Michael, Reiner und Andreas - auch Carola konnte sich als 3. der W40 freuen

Das Neueste aus dem Lauftreff


Das Training in Gruppen von bis zu fünf Personen ist derzeit unter Auflagen ausschließlich auf öffentlichen und privaten Freiluftsportanlagen und -sportstätten gestattet. Da nach wie vor das Kontaktverbot gilt und der Aufenthalt im öffentlichen Raum nur alleine oder im Kreis der Angehörigen des eigenen sowie eines weiteren Haushalts gestattet ist, ist das Training auf öffentlichen Wegen und Straßen sowie in öffentlichen Parks noch nicht erlaubt.

Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten (Corona-Verordnung Sportstätten – CoronaVO Sportstätten) - Veröffentlicht: 12. Mai 2020