Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2019 > 21. Bönnigheimer Stromberglauf

21. Bönnigheimer Stromberglauf

Wie seit Oktober an jedem Wochenende, nahm Jürgen Maurer auch jetzt wieder an einem Laufwettbewerb teil. Er fuhr diesmal nach Bönnigheim, um dort die 10km des Stromberglaufs zu rennen. Die insgesamt über 1.000 Teilnehmer des 5 und 10 km-Laufs starten gemeinsam, aber immer etwas versetzt in Gruppen, damit es sich auf den schmalen Feldwegen besser verteilt. Die Zehner durchlaufen die Runde, die direkt vor der Kelter der Strombergkellerei beginnt, zweimal. Es geht zunächst in die Weinberge, mit Blick auf den Cleebronner Michaelsberg und seine Kapelle. Dann durch die Altstadt von Bönnigheim, durch das Stadttor und am Schloss entlang, von der Innenstadt zurück zur Kelter und in die zweite Runde. Da es, abgesehen von dem Anstieg in die Weinberge, eine Strecke mit wenigen Höhenmetern ist, lief es bei Jürgen, dem diese Strecke besonders liegt, recht gut. Nach der ersten Runde zeigte die Uhr 19:40 Minuten und er hoffte, das Tempo halten zu können, um die 40er-Marke wieder einmal zu knacken. Es wurde gegen Ende zwar etwas anstrengend, aber im Ziel sah er dann überglücklich auf der Uhr eine 39 vor dem Komma stehen und hatte es geschafft. Die 39:42 min bedeuteten eine neue Jahresbestzeit und Gesamtplatz 27. In seiner Altersklasse M45 wurde er Dritter. Im Ziel traf er noch seinen Vereinskollegen Jürgen Frank,  der diesmal für  "Oppenweiler - Steinfeld läuft" an den Start ging. Er belegte mit 42:54 min. den 66. Platz im Gesamtfeld und wurde Zweiter seiner Altersklasse M60.

Das Neueste aus dem Lauftreff


Wegen der Corona-Pandemie muss die Lauftreff-Gymnastik auf unbestimmte Zeit ausfallen!
Auch der Lauftreff-Stammtisch fällt aus!

Hauptversammlung
Zur diesjährigen Hauptversammlung ... (weiterlesen)