Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2019 > Silvrettarun 3000

Silvrettarun 3000

5 „Extremisten“ vom LT Auenwald starteten am 20. Juli beim Silvrettarun 3000 in Ischgl. Hier konnte zwischen der Marathon-Distanz Hard über 42,2 km mit 1820 Hm oder Medium mit 29,9 Km und 1482 Hm gewählt werden. Start für beide Distanzen war auf dem Dorfplatz in Ischgl, Ziel am Freizeitzentrum in Galtür. Beide Strecken waren noch mit zahlreichen Schneefeldern gespickt und die Luft wurde auf knapp 3000 m sehr dünn. Der 1.Cut-off beim Marathon von 2:15 h bei KM 16 und 1000 absolvierten Höhenmetern war sehr sportlich, aber alle die auf der Hard-Strecke weiter wollten, meisterten diesen. Für die 2 Teilnehmer der Medium-Strecke ging es anschließend auf knapp 2 km und 450 Hm hoch zu deren höchstem Punkt auf 2686 m und danach über Schnee- und Geröllfelder wieder hinunter ins Ziel nach Galtür. Die Marathonis mussten dagegen bis auf 2797 m über Schneefelder nach oben und ebenfalls über Schnee- und Geröllfelder hinunter nach Galtür. Dort wartete dann noch eine Extraschleife mit einigen Höhenmetern auf die Läufer, bevor der Zieleinlauf vor dem Freizeitzentrum Galtür in Sichtweite kam. Im Ziel wurde dann jeder der 5 Teilnehmer vom Publikum und den schon im Ziel angekommenen aus der Gruppe lautstark begrüßt. Christine Nagel erreichte zudem den 3.Platz in der AK W50. Alles in allem eine absolut perfekte Organisation und eine Hammerstrecke mit grandiosen Ausblicken in die Bergwelt der Silvretta.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

29,9 km, 1482 Hm        
Ges. m/w   Name   Platz AK Zeit
90.   Andreas Siegmund 26. M50 04:23:31
52.   Susanne Bobon 12. W40 05:14:42
             
             
42,2 km, 1820 Hm        
Ges. m/w   Name   Platz AK Zeit
42.   Andreas Wahl 5. M20 05:12:27
18.   Christine Nagel 3. W50 06:34:56
112.   Rainer Albrecht 34. M40 06:45:25

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.