Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2015 > 31. Schluchseelauf

31. Schluchseelauf

Jürgen Maurer nahm zum ersten Mal am Schluchseelauf im Südschwarzwald teil, ein Lauf über 18,3 Kilometer. Trotz 800 Meter Höhe herrschten schon beim Start recht sommerliche Temperaturen, aber insgesamt war es bestes Laufwetter. Es gab für die gut 3000 Teilnehmer zwei zeitversetzte Starterfelder mit jeweils 3 Starterblöcken. Jürgen hatte sich ziemlich weit hinten eingeordnet, was er bald bereute, denn  gleich nach dem Start ging es auf einen engen Waldweg, wo man gebremst vom großen Läuferfeld gebremst wurde. Später, auf der B500 bis zur Staumauer konnte er dann noch einige Konkurrenten überholen, bevor es dann recht stramm und unerwartet lange den Berg hochging bis zur Köhlerhütte. Der Schluchsee, größter See des Schwarzwaldes, wurde komplett umlaufen. Während der gesamten Strecke konnte er ein wunderbares Panorama mit Seeblick und Ausblick auf die Schwarzwald-Hügel genießen. Der Zieleinlauf erfolgte dann bei der Uferpromenade im Ort Schluchsee. Jürgen kam noch gut in Schwung und lief am Ende mit 1:18:01 Std. als 122. Mann ins Ziel. In seiner Altersklasse M40 belegte er damit Platz 20.

Das Neueste aus dem Lauftreff


Das Training in Gruppen von bis zu fünf Personen ist derzeit unter Auflagen ausschließlich auf öffentlichen und privaten Freiluftsportanlagen und -sportstätten gestattet. Da nach wie vor das Kontaktverbot gilt und der Aufenthalt im öffentlichen Raum nur alleine oder im Kreis der Angehörigen des eigenen sowie eines weiteren Haushalts gestattet ist, ist das Training auf öffentlichen Wegen und Straßen sowie in öffentlichen Parks noch nicht erlaubt.

Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten (Corona-Verordnung Sportstätten – CoronaVO Sportstätten) - Veröffentlicht: 12. Mai 2020