Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2015 > 42. BMW Berlin Marathon

42. BMW Berlin Marathon

Jürgen Maurer nahm in Berlin beim größten deutschen Marathon in Berlin teil. Rund 40.000 Teilnehmer gingen morgens um 9:00 Uhr an den Start auf der achtspurigen „Straße des 17. Juni“. Das Starterfeld zieht sich auf eine Länge von 1 Kilometer – ein gigantisches Bild, wenn diese dann loslaufen. Das Wetter war ideal, auch für die Zuschauer, welche die Strecke ebenfalls in Rekordverdächtiger Zahl säumten. Jürgen hatte sich das Rennen gut eingeteilt, seine Zwischenzeit nach der Hälfte lag bei 1:30 und erfühlte sich weiter gut. Der Weg führte ihn durch Kreuzberg, Schöneberg, Wilmersdorf, dann über den Kurfürstendamm und Unter den Linden entlang, bevor kurz vor dem Ziel das Brandenburger Tor durchlaufen wurde. Nach 3:03:50 Std. überquerte er bei seinem 33. Marathon als 2144. die Ziellinie - seine drittbeste Marathonzeit. In seiner Altersklasse M40 belegte er Platz 471.

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.