Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2015 > Triathlon in Ingolstadt

Triathlon in Ingolstadt

Bea Bauer nahm am Sonntag am Triathlon in Ingolstadt teil. Diesmal ging es auf die Olympische Distanz, d. h. 1,5km Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen, ein letzter Fitnesstest vor dem geplanten Ironman in Klagenfurt Ende Juni. Es lief richtig gut für Bea, denn bereits bei der ungeliebten Schwimmdisziplin kam sie als 36. der rund 100 Frauen aus dem Wasser und wechselte als 6. der Klasse W35 aufs Rad. Hier konnte sie sich dann weitere 9 Plätze nach vorn schieben und ging als 3. der Altersklasse auf die Laufstrecke, ihre Paradedisziplin. Die 10km spulte sie souverän in 44:44 min. ab und landete so am Ende auf dem 10. Gesamtplatz der Frauen und stand als 2. der Klasse W35 auf dem Podest. Klagenfurt kann kommen!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Disziplin Ges. W Platz AK W 35  Zeit
Schwimmen 36 6 00:29:42
Wechsel 1 29 3 00:02:00
Rad 27 3 01:13:06
Nach Rad 27 4 01:44:49
Wechsel 2 24 5 00:00:42
Laufen 10 2 00:44:44
Gesamt 10 2 2:30:17

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.