Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2018 > 18. Heilbronner Trollinger Marathon

18. Heilbronner Trollinger Marathon

Am Sonntag nahm Wolfgang Klenk  am Halbmarathon-Wettbewerb des 18. Trollinger Marathons in Heilbronn teil. Bei sommerlichen Temperaturen waren 3860 Teilnehmer auf dieser Distanz am Start.
Los ging‘s neben dem Frankenstadion in Heilbronn, ein Stück den Neckar entlang über Sontheim nach Flein. Von dort an stetig bergauf, erst sanft, aber dann mit dem Anstieg auf den Haigern schon ziemlich heftig. Oben angekommen rannten die Teilnehmer wieder  runter nach Talheim, und von dort aus relativ flach über Horkheim, Klingenberg und Böckingen zum Ziel im Frankenstadion.
Wolfgang hatte sich eine Endzeit von 1:45:00 vorgenommen und hängte sich nach dem Start an den entsprechenden Pacemaker. Bald aber entschloss er sich, sein eigenes, schnelleres Tempo zu laufen. Schon nach 5km hatte er ungefähr 1 Minute herausgelaufen. Doch dann wurde die Strecke nach und nach steiler und er wurde langsamer. Bei KM 8 hatte ihn der Pacemaker dann wieder eingeholt. Der Anstieg auf den Haigern bis KM 10 kostete nochmals sehr viel Energie und er fiel weiter zurück. Abwärts konnte er sich dann zwar wieder etwas erholen, aber auch auf den restlichen relativ flachen 11km blieb es weiter sehr anstrengend, denn die Energie war verbraucht und so wurde es immer schwieriger für ihn, den Lauf noch ordentlich nach Hause zu bringen.  Mit einer Zeit immerhin deutlich unter 2:00:00 lief Wolfgang dann zwar erschöpft, aber auch glücklich durch’s  Zieltor im Frankenstadion.

Das Ergebnis im Einzelnen:

Ges. Name   Platz AK Zeit
1237 Wolfgang Klenk 136 M45 01:56:12

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.