Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2018 > Hauptversammlung

Hauptversammlung

Nach der Begrüßung durch unseren 1. Vorsitzenden Hans Strohmaier, der Feststellung der Stimmliste und der Beschlussfähigkeit der Versammlung, wurde der Toten des Lauftreffs gedacht. Anschließend berichtete Hans Strohmaier von der großen Beliebtheit des Vereins, der sich in den stetig wachsenden Mitgliederzahlen spiegelt. Derzeit sind 136 beim WLSB gemeldet und versichert. Er gab dann einen kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr mit dem 10. Auenwaldlauf als Höhepunkt, den Erfolgen beim Team-Lauf des WLSB und den vielen weiteren Aktivitäten der Lauftreffler, die, wie im Gemeindeblatt stets berichtet, bei Wettkämpfen insgesamt über 3500 Kilometer liefen. Hermann Eisinger erläuterte als Schatzmeister die Kassenlage des Vereins und die Rechnungsprüfer Karin Seibert und Wolfgang Wilms bestätigten ihm eine tadellose Kassenführung. Die Entlastung des Vorstands, die einstimmig erteilt wurde, führte Bürgermeister Ostfalk durch.
Da sich der 1. Vorsitzende Hans Strohmaier nach 12jähriger Vorstandschaft nicht wieder zur Wahl stellte, wurde ein neuer 1. Vorsitzender gesucht. Er wurde in Andreas Siegmund gefunden und einstimmig gewählt. Auch der 2. Vorsitzende stand durch das Ausscheiden der vorherigen Amtsinhaberin Beate Bauer zur Neuwahl an. Es bewarben sich Tamara Schwaderer und Eberhard Bauer. Mit 31 Stimmen wurde Eberhard Bauer gegen Tamara Schwaderer mit 15 Stimmen und einer Enthaltung in geheimer Abstimmung zum 2. Vorsitzenden gewählt. Als Kassier wurde Hermann Eisinger einstimmig im Amt bestätigt, als Schriftführerin - ebenfalls einstimmig - Uschi Koesling. Bei den Kassenprüfern gab es einen Wechsel, da Wolfgang Wilms sich nicht mehr zur Wahl stellte. Ihm folgt Harald Heller, der ohne Gegenstimme gewählt wurde, Karin Seibert wurde ohne Gegenstimmen im Amt bestätigt.
Hans Strohmaier erhielt als Dankeschön für seinen großen Einsatz in 12 Jahren Vorstandschaft von seinen Vereinskollegen Hermann Eisinger und Uschi Koesling einen großen Präsentkorb überreicht und erntete stehenden Applaus für seine Arbeit als 1. Vorsitzender und Initiator des Auenwaldlaufs.

Auf Vorschlag von Eugen Bühner, seinem Vorgänger im Amt, wird er Ehrenmitglied des Vereins.

In Anerkennung von über 25 Jahren Arbeit im Vorstand des Lauftreffs in der Funktion des Schatzmeisters erhielt Hermann Eisinger eine Urkunde und die silberne Ehrennadel des WLV. Auch Wolfgang Wilms, der ebenfalls seit Bestehen des Vereins, also mehr als 25 Jahre, als Kassenprüfer im Amt war, erhielt die Auszeichnung, die BM Ostfalk übereichte.

Herr Ostfalk führte auch die Ehrung der Vereinsmitglieder mit den meisten gelaufenen Wettkampfkilometern durch. Die Wander-Pokale gingen in diesem Jahr an Carola Siegmund (134,8 km) und Jürgen Maurer (528,2 km).

Hier sind einige Fotos

Das Neueste aus dem Lauftreff:


19. Federsee-Halbmarathon
Am Samstag nahm Jürgen Maurer ... (weiterlesen)


33. Steinenberger Waldlauf
Beflügelt von ihren guten Leistungen ... (weiterlesen)


11. Auenwaldlauf
Am Samstag fand bei optimalen Wetterbedingungen ... (weiterlesen)