Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2018 > 34. Unterlandlauf

34. Unterlandlauf

Wolfgang Klenk wollte seine Form für die kommenden Halbmarathon-Wettbewerbe unter die Lupe nehmen, und nahm dazu am 34. Unterlandlauf des TSV Schwaigern teil. Die 10km Strecke führte zunächst durch die Schwaigener Innenstadt, bevor es dann entlang des Leinbachs nach Stetten am Heuchelberg ging. Die Strecke auf diesen ersten 5km war relativ flach, so dass er relativ zügig unterwegs war. In Stetten ging es durchs Wohngebiet bergauf und dann auf landwirtschaftlichen Wegen wieder zurück in Richtung Schwaigern. Ab KM 8 musste aber nochmals ein Höhenrücken erklommen werden, der bei den frühlingshaften Temperaturen ziemlich anstrengend war. Aber nachdem das erst mal geschafft war, konnte man es bequem ins Ziel rollen lassen.

Wolfgang verhielt sich bei diesem ersten Wettkampf etwas defensiv, in Bezug auf seine Tempogestaltung und kam mit einer Endzeit von 0:49:49 zufrieden und ohne Probleme ins Ziel. Umso überraschter und zufriedener war er, dass diese Leistung sogar für Platz 2 in der Altersklasse M45 reichte. Im Gesamtfeld belegte er Rang 47 der 137 Finisher.

Das Neueste aus dem Lauftreff:


Wie üblich beteiligt sich der Lauftreff Auenwald am 8. Dezember wieder am Auenwalder Weihnachtsmarkt.

Für unsere Helfer ist hier die aktuelle Einteilung der Standbesetzung.


Gleich eine Woche nach dem Weihnachtsmarkt, am 15.12.2018 findet in der Auenwaldhalle in Unterbrüden unsere Weihnachtsfeier statt. Dazu laden wir alle Mitglieder mit ihren Partnern/Kindern herzlich ein! Wenn ihr etwas zu unserem Salat- oder Dessertbuffet beisteuern möchtet, ist das natürlich sehr willkommen. Für die Hauptgerichte und die Getränke sorgt wie immer der Verein.
Bitte dringend mit Anzahl der Personen anmelden, damit wir besser planen können! Per Mail an info@lauftreff-auenwald.de oder telefonisch unter 07191/66613 (abends ab 17 Uhr)


43. Tübinger Nikolauslauf
Auch beim Tübinger Nikolauslauf hatten ... (weiterlesen)


26. Ilsfelder Nikolauslauf
Ausgerechnet am Morgen des Nikolauslaufs ... (weiterlesen)