Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2018 > 34. Unterlandlauf

34. Unterlandlauf

Wolfgang Klenk wollte seine Form für die kommenden Halbmarathon-Wettbewerbe unter die Lupe nehmen, und nahm dazu am 34. Unterlandlauf des TSV Schwaigern teil. Die 10km Strecke führte zunächst durch die Schwaigener Innenstadt, bevor es dann entlang des Leinbachs nach Stetten am Heuchelberg ging. Die Strecke auf diesen ersten 5km war relativ flach, so dass er relativ zügig unterwegs war. In Stetten ging es durchs Wohngebiet bergauf und dann auf landwirtschaftlichen Wegen wieder zurück in Richtung Schwaigern. Ab KM 8 musste aber nochmals ein Höhenrücken erklommen werden, der bei den frühlingshaften Temperaturen ziemlich anstrengend war. Aber nachdem das erst mal geschafft war, konnte man es bequem ins Ziel rollen lassen.

Wolfgang verhielt sich bei diesem ersten Wettkampf etwas defensiv, in Bezug auf seine Tempogestaltung und kam mit einer Endzeit von 0:49:49 zufrieden und ohne Probleme ins Ziel. Umso überraschter und zufriedener war er, dass diese Leistung sogar für Platz 2 in der Altersklasse M45 reichte. Im Gesamtfeld belegte er Rang 47 der 137 Finisher.

Das Neueste aus dem Lauftreff


Mit Beschluss vom 9. Juni 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, den 10. Juni 2020, bzw. am Montag, den 15. Juni 2020, in Kraft.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in einer Gruppe mit Angehörigen von bis zu zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen gestattet. So dürfen Lauftreffs seit dem 10. Juni 2020 wieder mit bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum stattfinden.