Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2018 > 33. Dreikönigslauf Schwäbisch Hall

33. Dreikönigslauf Schwäbisch Hall

Auch dieses Jahr fand wieder der bekannte Dreikönigslauf in Schwäbisch Hall statt, bei dem auch 8 Läufer aus Auenwald teilnahmen. Bei bestem Laufwetter war anlässlich der 33sten Ausgabe wieder Sabrina Mockenhaupt zusammen mit rund 1000 Läufern am Start. Der Startschuss fiel wie üblich vor der berühmten Treppe der St. Michaelskirche und führte durch die Marktstraße in die Gelbinger Gasse, vorbei am Josenturm. Entlang des Kochers und durch die alte Innenstadt war wieder eine gigantische Stimmung geboten, welche den Läufern den nötigen Antrieb für die Schleife über den Festplatz, die Taubeninsel sowie die kurze Rampe die Fuhr hinauf verpasste. Über die Schiedgrabenbrücke oberhalb des Hällisch-Fränkischen Museums gelangten die Läufer dann zurück auf den tobenden Marktplatz, bevor es in die zweite Runde ging. Entscheidend für eine gute Zeit war letzten Endes eine vordere Startposition, höchste Aufmerksamkeit sowie ein guter Laufrhythmus, welche aber in den engen Gassen und bei ständigen Richtungswechseln mächtig gefordert wurden. Trotzdem kamen für unsere Lauftreffler recht gute Zeiten heraus und Ursula Heller-Bauer schaffte es als 3. der Altersklasse W55 sogar aufs Siegerpodest.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Ges. m/w   Name   Platz AK Zeit
48    Jürgen  Maurer 4 M40 00:39:57
172    Andreas  Siegmund 18 M50 00:45:42
176    Eberhard  Bauer 7 M60 00:45:51
179    Rainer  Albrecht 17 M45 00:45:57
237    Bernd  Jope 26 M40 00:47:38
314    Kurt  Strohbeck 4 M65 00:49:25
24    Ursula  Heller-Bauer 3 W55 00:49:32
112    Tanja  Jope 12 W40 00:57:50

Das Neueste aus dem Lauftreff:


19. Federsee-Halbmarathon
Am Samstag nahm Jürgen Maurer ... (weiterlesen)


33. Steinenberger Waldlauf
Beflügelt von ihren guten Leistungen ... (weiterlesen)


11. Auenwaldlauf
Am Samstag fand bei optimalen Wetterbedingungen ... (weiterlesen)