Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2018 > 8. Zugspitz-Ultratraillauf

8. Zugspitz-Ultratraillauf

Inspiriert durch die Teilnahme und die Schwärmerei von Carola und Andreas beim ZUT 2017, fand sich zum Jahresbeginn 2018 eine große Trainingsgruppe des LT Auenwald zusammen um in diesem Jahr ebenfalls daran teilzunehmen. Die Lauftreffler Rainer Albrecht, Bernd und Tanja Jope, Carola und Andreas Siegmund, Christine Nagel und Nicola Küster wurden noch durch Achim Wöhrle, Silvi Baumann, Heidrun und Gerald Weik und Manfred Küster ergänzt.

Den Anfang machten um 7:15 Uhr in Grainau Achim, Gerald und Manfred mit dem Start zum Ultratrail, d. h. 101,90 km und 5480 Hm. Um 9 Uhr starteten zeitgleich Rainer in Leutasch zum Supertrail mit 62,8 km und 2923 HM sowie Tanja, Christine, Nicola, Silvi und Bernd in Garmisch zum Basetrail über 24,9 km und 1595 Hm. Beim letzten Start um 10 Uhr in Mittenwald gingen Carola, Heidrun und Andreas zum Basetrail XL mit 39,3 km und 1896 Hm auf die Strecke. Das Wetter war traumhaft um das einzigartige Bergpanorama zu genießen, fürs Laufen war es eher ein paar Grad zu warm. Alle schlugen sich aber mehr als bravourös, obwohl Einigen auch unfreiwillig Bodenkontakt bekamen. Die Blessuren beschränkten sich aber auf Schürfwunden und leichte Prellungen. Andreas hatte dabei wohl einen Schutzengel gepachtet, denn ijm kam plötzlich von oben ein Stein entgegen der durch einen unvorsichtigen Zuschauer ausgelöst wurde. Der Brocken hatte die doppelte Größe eines Ziegelsteins und Andreas konnte nur im letzten Moment noch seinen Trekkingstock davor bringen. Das Carbon wurde zwar abgeschabt, aber so konnte der Stein das Knie nicht zertrümmern, sondern sorgte „nur“ für einen recht großen blauen Fleck. Allerdings konnte Andreas die nächste steile Passage zum höchsten Punkt mit nur einem Stock nicht gut meistern, aber alles war besser als eine Bergrettung. Im gemeinsamen Ziel in Grainau trafen dann bis auf die Ultraläufer nach und nach alle Teilnehmer ein. Die Zeit bis die Ultra´s ins Ziel kamen, wurde für viel Flüssigkeit und Fachgespräche genutzt. Unter all den „Lauftreff-Bergziegen“ konnte Carola das Ausrufungszeichen setzen, denn sie gewann die Altersklasse Senior Master Women mit über 5 min. Vorsprung auf die Zweitplatzierte. Es war wieder einmal ein herrlicher Lauf und alle werden nächstes Jahr sicherlich wiederkommen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Supertrail (62,8km)      
Ges.   Name   Platz AK Zeit
215   Rainer Albrecht 73 MM 12:32:03
             
Basetrail XL (39,3km)      
Ges.   Name   Platz AK Zeit
113   Andreas Siegmund 11 SMM 06:09:23
42   Carola Siegmund 1 SMW 06:33:40
             
Basetrail (24,9km)        
Ges.   Name   Platz AK Zeit
195   Bernd Jope 45 MM 04:14:09
75   Christine Nagel 17 MW 04:36:21
186   Tanja Jope 43 MW 05:38:25
209   Nicola Küster 25 SMW 06:02:09

Alles gut überstanden! Die Lauftreffler Nicola, Tanja, Bernd, Carola, Andreas, Christine mit Silvi Baumann nach dem Lauf (Nur Rainer Albrecht fehlt auf dem Foto)

Das Neueste aus dem Lauftreff:


19. Federsee-Halbmarathon
Am Samstag nahm Jürgen Maurer ... (weiterlesen)


33. Steinenberger Waldlauf
Beflügelt von ihren guten Leistungen ... (weiterlesen)


11. Auenwaldlauf
Am Samstag fand bei optimalen Wetterbedingungen ... (weiterlesen)