Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Berichte 2014 > 20. Würzburger Gedächtnislauf

20. Würzburger Gedächtnislauf

 Der Würzburger Gedächtnislauf findet seit 1995 zur Erinnerung an die Zerstörung Würzburgs am 16. März 1945 statt. Damals wurde die Stadt zu 85% zerstört und es starben 5000 Menschen. Bei diesem Spendenlauf stehen 4 Strecken von 10 bis 44 Kilometern zur Wahl. Volker Lück wählte die längste Variante, die ihn von Würzburg durchs Maintal bis nach Gemünden führte. Für die meisten Läufer war es wie auch für Volker kein Wettkampf, sondern vor allem ein gutes Marathontraining. Nach nur wenigen Trainingseinheiten in den letzten Wochen ging er die Sache mit entsprechend mäßigem Tempo an und beendete das Rennen nach 4:18:41 Std. als 54. des Gesamtfelds und 10. seiner Klasse M50.

 

Das Neueste aus dem Lauftreff:


Wie üblich beteiligt sich der Lauftreff Auenwald am 8. Dezember wieder am Auenwalder Weihnachtsmarkt.

Für unsere Helfer ist hier die aktuelle Einteilung der Standbesetzung.


Gleich eine Woche nach dem Weihnachtsmarkt, am 15.12.2018 findet in der Auenwaldhalle in Unterbrüden unsere Weihnachtsfeier statt. Dazu laden wir alle Mitglieder mit ihren Partnern/Kindern herzlich ein! Wenn ihr etwas zu unserem Salat- oder Dessertbuffet beisteuern möchtet, ist das natürlich sehr willkommen. Für die Hauptgerichte und die Getränke sorgt wie immer der Verein.
Bitte dringend mit Anzahl der Personen anmelden, damit wir besser planen können! Per Mail an info@lauftreff-auenwald.de oder telefonisch unter 07191/66613 (abends ab 17 Uhr)


43. Tübinger Nikolauslauf
Auch beim Tübinger Nikolauslauf hatten ... (weiterlesen)


26. Ilsfelder Nikolauslauf
Ausgerechnet am Morgen des Nikolauslaufs ... (weiterlesen)